Regionalmeisterschaft

Regio 2016

Die Regionalmeisterschaften werden 2016 von folgenden Vereinen ausgerichtet:

Nord:  CE CEFÜ

Sued:  KS FUKS

West:  MO K92

 

Für weitere Informationen und Ergebnisse zu den diesjährigen Regionalmeisterschaften klicken Sie bitte hier...

Beschreibung

Die Regio findet immer an einem Wochenende im April statt, jeweils eine in der Region Nord, eine in der Region Süd und eine in der Region West.

Acht Runden lang versuchen die Teilnehmer, möglichst viele Punkte zu erspielen, um die letzte Chance zu ergreifen, sich noch für die DEM zu qualifizieren. Denn nur, wer es über die Rangliste oder über die letzte DEM noch nicht geschafft hat, sich für die DEM zu qualifizieren, muss hier antreten.

Teilnahme

112 Plätze für die DEM werden auf drei Regionalmeisterschaften vergeben. Abhängig von der gemeldeten Mitgliederzahl der Vereine in den drei Regionen, gibt es eine Quote, welche Regio wie viele Teilnehmer hat, und wie viele Telnehmer sich jeweils für die DEM qualifizieren.

Historisches

Die erste Regionalmeisterschaft fand im Jahre 1993 statt, vorher gab es nur zwei Möglichkeiten, sich für die DEM zu qualifizieren, entweder direkt über eine gute Platzierung bei der letzten DEM, oder man wurde vom Verein aufgrund der dort erspielten Leistungen gemeldet.

Bis 1995 wurden nur 6 Runden gespielt, danach wurde beschlossen, die Regio analog der DEM um 2 Runden zu verlängern.

Seitdem die Regio über 8 Runden geht, wurden 1999 von Robert Quint die meisten Punkte (273) erspielt. Mit dem bisher niedrigsten Ergebnis (139 Punkten) wurde 2002 Reinhard Ruhl Regio-Meister.

Der Einzige, der die Regio öfter als einmal gewinnen konnte, ist Jochen Müller, er siegte gleich viermal, 1996, 2001, 2004, sowie 2015. Lediglich 2 Regionalmeister  haben auch schon die DEM gewonnen, dieses sind Guido von der Warth und Robert Quint. Bei der Regio West gelang es 2013 dem Verein WES K92 erstmals, alle drei Podiumsplätze zu belegen.