Neuigkeiten

6. Harald-Krautheim-Gedenkturnier von DC Oberweser

Timo Dröge (NOMBAZ) gewann nach 2017 mit 121 Punkten und einem riesigen Vorsprung zum zweiten Mal das Harald-Krautheim-Gedenkturnier. Nach 80 Punkten in der ersten Runde konnte er weiterhin punkten, während es hinter ihm (nach der zweiten Runde waren ihm Eva Stoebe und Hans-Dieter Fischer auf den Fersen) in der dritten Runde das große Durcheinander gab. Alle von Platz 2-10 fuhren mehr oder weniger Minuspunkte ein und Wolfgang Ciernioch (o.V.) schob sich mit 58 Punkten von Platz 23 auf den zweiten Platz. Katharina Buchhalla (CE LLE) kam mit 46 Punkten auf den dritten Platz, nachdem sie vorher auf Platz 28 stand.

Münchner Kindl-Pokalturnier von Weißblau München

Zum Vergrößern anklicken

Mit 131 Punkten gewann Falk Seliger (M  DDul) das Münchner Kindl-Pokalturnier mit zwei Punkten Vorsprung vor Steffen Berndt (HMÜS3). Den dritten Platz belegte Werner Brendli (M  DDul) mit 102 Punkten.

Sommerloch-Pokalturnier der Doppel-Dulle München

Zum Vergrößern anklicken

Vor 24 Jahren gewann sie in Köln ihr erstes Turnier. Nun hat es wieder einmal geklappt. Mit 142 Punkten gewann Erika Cremer (AC  DCC) das Sommerloch-Turnier in München vor Stefan Lechner (NOMBAZ) mit 122 Punkten und Wilko L'hoest (DA JA80) mit 87 Punkten.

33. Hanse-Pokalturnier der Fuchs-Busters+Hanse Doko Hamburg

Zum Vergrößern anklicken

Obwohl am Samstagabend noch 49 Teilnehmer angemeldet waren und es keine Probleme geben sollte mit der Teilnehmerzahl für ein Ranglistenturnier, waren dann mit 40 Teilnehmern gerade ausreichend Spieler- und innen beim Hanseturnier anwesend. In der dritten Runde sassen Cornelia Grischow (HH DKCB) und Phlipp Schewe (GÖ TTER) zusammen am Tisch. Letztendlich setzte sich Conny mit 113 Punkten gegenüber Phil mit 109 Punkten durch. Den dritten Platz sichert sich Wolf-Dieter Elsner (B  FUEX) mit 85 Punkten.

 

Ranglistenturnier von DKC Berne

Zum Vergrößern anklicken

Das mit 48 Teilnehmern besetzte Turnier des DKC Berne gewann der überraschend aufgetauchte Oliver Genull (CE LLE) mit 103 Punkten gefolgt von Steffen Wulff (HROED) mit 93 Punkten und Brigitte Knigge-Ader (H  MAZO mit 68 Punkten.

 

 

2. Dr. Eisenbart-Turnier der Mündener Ricken

Zum Vergrößern anklicken

Die weite Anreise hat sich am Sonntag zumindest für einen der 2 angereisten Berliner gelohnt, mit 134 Punkten hat Benjamin Dauth (B  FUEX) es ganz oben aufs Treppchen geschafft, gefolgt von Thorsten Engelhard (MZ DR) mit 106 und Denis Schelm (NOMBAZ) mit 86 Punkten.

Ranglistenturnier von Charly Makers Korbach

Zum Vergrößern anklicken

Beim Turnier der Korbacher erreichte Jörg Dröge (NOMBAZ) mit 138 Punkten und großem Vorsprung den Sieg vor den punkt- und platzziffergleichen Spielern Hans-Dieter Fischer (BS 1DDC) und Rolf Herwig (KS FUKS) auf dem geteilten 2. Platz mit je 84 Zählern.

Radschläger-Turnier der Radschläger Düsseldorf

Zum Vergrößern anklicken

Hildegard Steinki gewann mit 125 Punkten und einem deutlichen Vorsprung das diesjährige Ranglistenturnier der Radschläger Düsseldorf. Auf dem zweiten Platz landete mit 77 Punkten Anke Lepski (E  GD88) gefolgt von Stefan Lechner (NOMBAZ) mit 75 Punkten und dem Sieger des Vortages, Dieter Frost, mit 74 Punkten.

Noch größer als der Vorsprung an Punkten ist allerdings der Altersunterschied zwischen Platz 1 und 3, hier liegen sensationelle 66 Jahre zwischen den Platzierten.

19. Zechencup-Pokalturnier der Geknickten Dulle Essen

Zum Vergrößern anklicken

Mit 90 Punkten errang  Dieter Frost (MO K92) den Sieg beim 19. Zechencup-Turnier in Essen. Auf den Plätzen folgten Detlef Blosen (DU ZHN) mit 86 Punkten vor Norbert Hillenbrand (E  GD88) mit 82 Punkten.

Leider ließ die An- und Abmeldemoral bei diesem Turnier zu wünschen übrig. Dies als kleiner Appell, es den Ausrichtern in Zukunft etwas leichter zu machen.

Ranglistenturnier des Lübecker DC

Zum Vergrößern anklicken

Mit 110 Punkten konnte Carsten Ploog (HH FuBu) den Sieg beim letzen Turnier der 4 Orte Sommertournee und damit auch den Gesamtsieg in dieser Turnierserie erringen. Auf den Plätzen 2 und 3 folgten Eva Stoebe (+98) und Benjamin Dauth (+91), beide B  FUEX.