Neuigkeiten

Regio WEST 2019

Zum Vergrößern anklicken

Im Westen konnte sich Sylke Barczewski (DO KO) nach ihrem 4 Platz im Vorjahr dieses Mal an die Spitze setzen, dazu benötigte sie genau einen Punkt mehr als in 2018. Punktgleich dahinter (161  |  147  |   147 Punkte) platzierte sich Guido von der Warth (MH FUKS) mit der besseren Platzziffer vor Erika Cremer (AC DCC).

Bemerkenswert ist die Leistung einer Spielerin von MO K92, die nach -121 aus den ersten 3 Runden noch die sichere Qualifikation geschafft hat. 2 Runden mit 91 und 61 Punkten haben dabei natürlich geholfen.

31. Leine-Pokalturnier des DC Hannover

Zum Vergrößern anklicken

Diesmal ließ die Glücksträhne nicht so lange auf sich warten, denn Jürgen Eich gewann auch am nächsten Tag mit 115 Punkten das 31. Leine-Pokalturnier des DC Hannover. Ihm folgte mit 80 Punkten Thomas Hilbrich (B  FUEX), der am Tag vorher noch Letzter geworden war. Dahinter platzierten sich Wolfgang Geister (EE DIAL) mit 78 Punkten, und mit 73 Punkten Hermann-J. Krybus (BS 1DDC), der nach der zweiten Runde noch geführt hatte.

16. Herzogstadt-Pokalturnier der Celler Füchse

Zum Vergrößern anklicken

8 Jahre hat es gedauert, bis er sein zweites Turnier gewonnen hat. Jürgen Eich von den Fuchsexperten Berlin gewann mit 98 Punkten äußerst knapp das 16. Herzogstadt-Turnier der Celler Füchse. Ihm folgten Norbert Radke (HB WDF) mit 97 Punkten, Sabine Hilse (NOMBAZ) mit 95 Punkten, Markus Scholten (GÖ TTER) mit 94 Punkten, Hans-Dieter Fischer (BS 1DDC) mit 92 Punkten und Timo Dröge (NOMBAZ) mit 89 Punkten. Es gab bisher erst sehr wenige Turniere bei denen nur 9 Punkte oder weniger Unterschied vom ersten bis zum sechsten Platz waren.

DDV-Ranglistenturnier zur MGV

Zum Vergrößern anklicken

Das DDV-Turnier gewann Christiane von Gierke (B  FUEX) mit 98 Punkten vor Tanja Groß (H  MAZO) mit 97 Punkten und Hermann-J. Krybus (BS 1DDC) mit 74 Punkten. Interessant ist, dass diese drei Spieler in der ersten Runde zusammen am Tisch saßen.

1. Klaus-Dieter Herbst-Pokalturnier von Karlchen 92

Zum Vergrößern anklicken

Bei diesem Turnier muss Klaus-Dieter Herbst seine Finger im Spiel gehabt haben. Da gibt es doch mit 102 Punkten gleich zwei Gewinner. Christian Matheus von den Fuchsexperten Berlin, der am Vortag noch Letzter war und Thomas Willmann von Karlchen 92, seinem Stammverein. Auf den nächsten Plätzen landeten mit Conrad Bergmann (88 Punkte) und Carsten Matthiessen (85 Punkte) auch Spieler aus "seinem" Verein, fast so, als ob er alles eingefädelt hat.

6. Niederrhein-Pokalturnier der Derben Doko-Runde Niederrhein

Zum Vergrößern anklicken

Das Ranglistenturnier am Niederrhein entschied mit 117 Punkten Verena Vonrüden (MH FUKS) für sich. Für Burkhard Glumm beginnt das Jahr, nach seinem Vereinswechsel nach Mainz und seinem Sieg beim Mülheimer Turnier sehr erfolgsversprechend, da er mit 100 Punkten Zweiter wurde. Den dritten Platz belegte mit 82 Punkte Christine Venzke von den Radschlägern Düsseldorf.

Ranglistenturnier der Zweiten Herz Neun Duisburg

zum Vergrößern anklicken

Mit + 64 Punkten in der dritten Runde katapultierte sich Guido Weßels (MS DCM) von Platz 9 noch zum Sieg mit 112 Punkten beim Ranglistenturnier der Zweiten Herz Neun Duisburg. Die Plätze danach belegten Jörg Dröge (NOMBAZ) mit 98 Punkten und Tanja Groß (H  MAZO) mit 97 Punkten.

Ranglistenturnier der Füchse Mülheim

zum Vergrößern anklicken

Das Turnier der Füchse Mülheim gestaltete Burkhard Glumm (MZ DR) mit 108 Punkten siegreich. Auf den nächsten Plätzen folgten mit 92 Punkten Hans-Dieter Lind (DU ZHN) und Sabine Hilse (NOMBAZ) mit 65 Punkten.

Mündener Eisenbart-Pokalturnier der Doppelkopffreunde Hann. Münden

Norbert Röhn (NOMBAZ) legte in der dritten Runde 92 Punkte zu und konnte den bis dahin führenden Wolf-Dieter Elsner (B  BÄR) noch überflügeln. Er gewann mit 124 Punkten vor Wolf-Dieter mit 110 Punkten sowie Denis Schelm (NOMBAZ) mit 89 Punkten.

Bundesliga 2018

Deutscher Meister 2018 ist der Doppelkopfverein Geiler Dorsch Göttingen (GÖ TTER). In einem bis zur letzten Runde spannenden Finalwochenende konnten sie sich gegen die Titelverteidiger aus Wuppertal / Celle und das Team aus Berlin durchsetzen.                    Weitere Informationen und Bilder

Auf dem Bild (von links nach rechts):

Olaf Ruben, Leif Lehmann, Philipp Schewe, Markus Scholten (Ossi), Klaus Heinrich (TF), Claudia Zeimer und Sebastian Eickenbusch.