Neuigkeiten

Ranglistenturnier der Braunschweiger Doppelkopffreunde

zum Vergrößern anklicken

Hermann-J. Krybus (BS 1DDC) gewann das Ranglistenturnier der Braunscheiger Doppelkopffreunde nach 2011 zum zweiten Mal. Kurios ist, dass er in beiden Jahren 119 Punkte erzielte. Auf den Plätzen folgten Elmar Mietzner (HB EBDC) mit 101 Punkten und Sabine Hilse (NOMBAZ) mit 91 Punkten.

Münchner Kindl-Pokalturnier von Weißblau Ludwig-Solo München

Zum Vergrößern anklicken

Es ist geschafft: Ralf Schierbaum (NOMBAZ) ist zweistellig, er gewann sein 10. Turnier. Mit 95 Punkten gewann er das Münchner Kindl-Turnier vor Klaus-Thomas Mahnert (DA JA80) mit 83 Punkten und Albert Helmchen (M  DDul) mit 82 Punkten.

Sommerloch-Pokalturnier der Doppel-Dulle München

Zum Vergrößern anklicken

Nach 2016 landete der vereinslose Spieler Sebastian Wagner mit 92 Punkten seinen zweiten Turniersieg. Während es vor zwei Jahren das Münchner Kindl-Turnier war, gewann er diesmal das Sommerloch-Turnier. Auf den Plätzen folgten Kerstin Lühert (H  MAZO) mit 83 Punkten und Tim Marx (MZ DR) mit 81 Punkten.

14. Landhaus-Greene-Turnier von Blaue an Zwei Bad Gandersheim

zum Vergrößern anklicken

Wieder gewann mit Guido Frieters (MO K92) ein Doppelkopffreund sein erstes Ranglistenturnier. Auch seine dritte Runde brachte +52 Punkte ein und er gewann mit insgesamt 106 Punkten gefolgt von Wolf-Leopold Hellwig (KS Obw) mit 86 Punkten und Ralf Schierbaum (NOMBAZ), nach einer Achterbahn +65/-33/+50, mit 82 Punkten.

5. Harald-Krautheim-Gedenkturnier des DC Oberweser

zum Vergrößern anklicken

Sybille Höhnert (NOMBAZ) erspielte beim 5. Harald-Krautheim-Gedenkturnier in der dritten Runde +52 Punkte und gewann mit insgesamt 108 Punkten vor Timo Dröge (NOMBAZ) mit 91 Punkten und Christian Nüchter (F  BiFü), der zwei Runden lang geführt hat, mit 84 Punkten.

Beethoven-Pokalturnier von Fuchs-R(h)ein Bonn

Zum Vergrößern anklicken

Mit 95 Punkten gewann Birte Hegewald (SU MOBU) ihr zweites Ranglistenturnier innerhalb einer Woche vor Jutta Drees (BN FuRh) mit 75 Punkten und Helmut Flieger (W  KD) mit 66 Punkten

Swisttal-Pokalturnier der Morenköpfe Buschhoven

Das Turnier kann nicht für die Rangliste und Bundesländerwertung gewertet werden, da die notwendig Anzahl von 40 Teilnehmern nicht erreicht wurde. Es nahmen nur 28 Spieler teil.

Radschläger-Turnier der Radschläger Düsseldorf

Das Radschläger-Turnier in Düsseldorf gewann Birte Hegewald (SU MOBU) mit 145 Punkten und einem deutlichen Vorsprung gegenüber Paul Schössow (F  SGCB) mit 98 Punkten sowie Dorothee Benninghoff (MO K92) mit 76 Punkten.

18. Zechencup-Pokalturnier der Geknickten Dulle Essen

Zum Vergrößern anklicken

Günter Effen (BN FuRh) gewann mit einem verhältnismäißg niedrigen Ergebnis (68 Punkte) sein zweites Ranglistenturnier. Dahinter landeten Guido von der Warth (MH FUKS) mit 61 Punkten und Helga Stratmann-Koj (AC DCC) mit 59 Punkten.

Sonderturnier des Lübecker DC

Zum Vergrößern anklicken

Der Start von Tim Marx (MZ DR) war mit +1 ein wenig verhalten, aber dann legte er mit +74 und +54 richtig los und gewann mit 129 Punkten und einem klaren Vorsprung das Lübecker Ranglistenturnier. Die nächsten Plätze belegten mit 91 Punkten Dirk Weber (BS 1DDC) vor Eckehard Reinhold (M  DDul) mit 88 Punkten.

In der Gesamtwertung der vier Turniere (EE DIAL/B  FUEX/HROED/HL DC) wiederholte Ralf Schierbaum (NOMBAZ) mit 209 Punkten seinen Sieg von 2017 vor Tim Marx mit 201 Punkten, der auch im vorigen Jahr Zweiter war. Die Plätze dahinter wurden von anderen Spielern belegt wie 2017. Dirk Weber landete mit 153 Punkten auf dem dritten Platz vor Peter Hölig (B  FUEX) mit 123 Punkten.

tl_files/DDV/Ablage 2018/Turniere 2018/Siegerfotos 2018/Sieger Vierschanzen 2018.jpg