Liebe Doppelkopf-Freunde,

heute früh bin ich mit den Gedanken aufgewacht:

Jetzt wäre Deutsche Einzelmeisterschaft, der Höhepunkt der Saison und viele von uns wären in Bonn.

Wehmütig sehe ich nach draußen – ein Spätsommertag.

Meine Gedanken schweifen ab….

… meine kurze Ansprache am Morgen – wie so oft improvisiert

… lachende Doppelkopfspieler, die in der Sonne Karten spielen

… die Ruhe nach der Rundenfreigabe

… das leise Fluchen, wenn es nicht so läuft

… die Freude über ein gewonnenes Solo

… die erste DEM mit Verena als Spielleiterin

… schließlich Siegerehrung, Freude über Platzierung

… die Doko-Familie ist zusammen

 

Aber nicht 2020, hoffentlich 2021.

Ich denke an Euch und hoffe auf ein baldiges Wiedersehen.

 

Viele Grüße

 

Eure

Katja von der Warth

Vorsitzende des Deutschen Doppelkopf-Verbandes e.V.